Termin-Update

Nachdem ich in Göttingen begrüßt wurde mit einer alten Ausgabe von Heines „Deutschland. Ein Wintermärchen“, arbeite ich nun seit einigen Tagen an einer neuen Fassung: Deutschland. Ein Schauermärchen, das die Jahre 2015-2018 umfassen soll.
Ich war dazu in einem Café, das mit Fair-Trade-Kaffee, einem Weltladen und Mitmachangeboten geworben hatte. Leider konnte ich da keinen Kaffee bekommen, weil die Kaffeemaschine kaputt war. Die Frau, die die Bar machte, sagte mir, dass ich höchstens ein Bier haben könne. Ich wollte ein Bier. Daraufhin verließ sie den Laden, ging über die Straße in eine Kneipe und kam mit zwei Glas Bier wieder, eines für sich und eines für mich. Sie schnorrte Zigaretten von mir, ich musste für das Bier nichts bezahlen. Fairer Deal.
Außerdem lese ich gerade von Klaus Mann „Flucht in den Norden“, der Titel hat mich ein bisschen an mich selbst erinnert. Ich möchte euch dieses Buch an dieser Stelle wärmstens empfehlen. Der Stil ist schwer und brockig, aber unglaublich interessant, und jeder Satz beinhaltet mehr als bei manchen Autoren ganze Seiten. Ich habe selten so gute, spannende Charaktere gelesen, die derart minutiös und detailverliebt entfaltet wurden.
Und so viel kann ich spoilern: Niemand flüchtet aus Bayern vor der CSU in diesem Buch.
Es gibt übrigens neue Termine. Wenn ihr sehen wollt, wo ich in nächster Zeit so bin, schaut doch mal auf:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s